Unsere erfolgreichen Starter beim TSC Schwarz-Gold Aschaffenburg e.V.

fettke-meixner102016

by I. Eikmeier-Stindt

Mit Mut und Spaß zur neuen Herausforderung!

Ihr erstes Breitensportturnier haben unsere beiden Paare Gretel und Martin Fettke und Natalija und Ingo Meixner erfolgreich absolviert. Gemeinsam mit 23 weiteren Paaren haben sie beim TSC Schwarz-Gold Aschaffenburg e. V. diesen ersten Wettbewerb in der Gruppe der „Newcomer“ gemeistert.

Zeitig angereist, nutzten beide Paare die Chance, sich gut in dem herbstlich dekorierten Saal des Tanzsportzentrums einzutanzen und Sicherheit auf der ungewohnten Tanzfläche zu erlangen. Bereits auf dem Parkplatz wurden sie von Vereinsmitgliedern des TSC Schwarz-Gold Aschaffenburg freundlich empfangen und in die Räumlichkeiten begleitet. Begeistert von der Großzügigkeit der dort vorhandenen Tanzsäle mit einem in der Mitte des Zentrums gelegenen Bistro mit leckerem Kuchen und delikat zubereiteten herzhaften Kleinigkeiten, erlebten sie gemeinsam mit Ingrid Eikmeier-Stindt und Fred Eikmeier, die zur moralischen Unterstützung mit angereist waren, einen wundervollen Nachmittag.

Es wurden nacheinander alle 10 Tänze der Standard- und Lateinsektion in zwei  Gruppen getanzt. In der ersten Gruppe tanzten die „Einsteiger“ oder „Newcomer“, insgesamt 11 Paare, die bisher keine Wettbewerbserfahrung hatten bzw. weniger als drei Wettbewerbe getanzt hatten. In der zweiten Gruppe tanzten die Fortgeschrittenen, insgesamt 14 Paare. Während sich die Einsteiger aus den 10 angebotenen Tänzen im Vorfeld 5 Tänze aussuchen konnten, mussten die Fortgeschrittenen 7 der 10 angebotenen Tänze zeigen. Souverän führte der Breitensportwart, Klaus Hofmann, durch den Nachmittag und gab den Tänzern alle wichtigen Informationen. Das Publikum unterstützte mit kräftigem Beifall. Alle Tänzer hatten insgesamt  zwei Tanzrunden zu absolvieren. Das was auch gut so! Auf diese Weise wurde die anfängliche Nervosität langsam abgebaut und das Tanzen immer lockerer. Auch hat die intensive Vorbereitung durch unseren Trainer Klaus Genterczewsky den Paaren viel Sicherheit gegeben. Sie haben sich gut aufgestellt auf dem Parkett gezeigt und Freude ausgestrahlt. Ein ganz wichtiges Kriterium auch für die Wertungsrichter. Bei einem Breitensportturnier gibt es keine offene Wertung. Trotzdem erhalten die Teilnehmer im Anschluss Hinweise, wie die Wertungsrichter die einzelnen Tänze gesehen haben, was Mut macht, gezielt weiter zu trainieren.

Beiden Paaren hat das Turnier Spaß gemacht und sie können sich eine Teilnahme an weiteren Turnieren durchaus vorstellen. Vielleicht eine Herausforderung an den eigenen Verein?

Der Vorstand gratuliert den Paaren ganz herzlich und wünscht Ihnen weitere Freude beim Tanzen.

 

fettke102016

Bild: … Aschaffenburg e.V.

meixner102016

Bild: … Aschaffenburg e.V.