Disco Fox, ein Rhythmus bei dem man mit muss

TSC Royal Lahnstein ` s Vorstand Hermann Kißling gratuliert dem Tanzpaar Bettina und Carsten Benda zur Norddeutschen Meisterschaft. Foto: -DH

Lahnstein. Der TSC Royal Lahnstein bietet für seine Breitensportgruppe und neugierige Gäste einen Workshop mit Disco Fox an. Die frisch gebackenen Gewinner der Norddeutschen Meisterschaft in der Hauptgruppe III S, Bettina und Carsten Benda leiten die Gruppe Mittwochabends in Lahnstein an. Sie haben trotz sehr schmaler Tanzfläche die Herausforderung, wenn auch nervös, gemeistert.

Von den ersten Schritten bis zu konkreten Übungen wird mit Dreier- oder Vierschritt im Rhythmus der Musik Mittwochabends in Lahnstein unter Anleitung des Tanzpaares miteinander geübt. Damen- und Herrensolo, Brezel, Schiebetür, er geht – sie geht, Windmühle, Bauchstreichler oder Schulterfasser werden die Übungen genannt.

Hier zeigt sich die gesunde Wirkung des Tanzens. Man muss auf den Partner achten und auf die anderen Paare im Raum, auf sein eigenes Gleichgewicht, auf Schrittfolge und Tempo, Gewichtverlagerung und Körperhaltung. Auf jeden Fall wird gelacht und sich gemeinsam im Takt der Musik bewegt. Koordination, Kondition und Konzentration sind erforderlich, um die Anregungen der Gehirnfunktion und die Körperwahrnehmung zu bewältigen. Die beste Möglichkeit einer Demenz vorzubeugen, besser als Kreuzworträtzel oder Sudoko, so die Medizinexperten.

Die Trainingsstunden verfliegen wie im Nu, weil im Tanz ein Grübeln über Probleme nicht gelingt. Also weg vom Alltag, kann man sagen. Eine wirkliche Entspannung bei gleichzeitiger Durchblutung von Muskulatur und Sauerstoffversorgung der Blutbahnen. Bei Interesse kann das Deutsche Sportabzeichen für Tanz beim TSC Royal Lahnstein erworben werden. Info beim Verein.
DH